• recht
    auf augenhöhe.

über uns

unsere
identität.

Wir – das Team von tiermedrecht – waren viele Jahre als eigenständige Abteilung in einer großen Rechtsanwaltskanzlei in Münster tätig – spezialisiert auf die Bereiche Tierarztrecht und Pferderecht. Vor wenigen Jahren haben wir uns entschlossen, uns “ein Gesicht” zu geben und unter einer eigenen und sich selbst erklärenden Marke aufzutreten. Unter der Marke “tiermedrecht -Anwaltskanzlei Althaus” setzen wir seit dem 01.05.2017 unsere Spezialisierung fort. Wir freuen uns sehr, dass die Kanzleigründung und die neue Marke auf solch eine positive Resonanz gestoßen sind.

Wir sind zwar eine kleine, dafür aber sehr spezialisierte Kanzlei.

unser
selbstverständnis.

Wir möchten eine vertrauensvolle und langfristige Beziehung zu unseren Mandanten aufbauen und bemühen uns, diese zu pflegen. In fachlicher Hinsicht geht es uns darum, unsere Mandanten erfahren, kompetent und verlässlich zu beraten und zu betreuen, um die bestmögliche und sachgerechte Lösung eines juristischen Problems oder einer Fragestellung zu erarbeiten. In persönlicher Hinsicht sind wir der Auffassung, dass diese Arbeit durchaus auch Spaß machen darf. So arbeiten wir als Team sehr gerne zusammen und möchten dies auch gerne auf die Zusammenarbeit mit unseren Mandanten übertragen. Wir sind gerne Dienstleister.

kompetenz
& vertrauen.

Kernstück für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist die persönliche Nähe zu unseren Mandanten. Deshalb werden Sie bei uns individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt kontinuierlich und intensiv betreut. Wir haben keine Berührungsängste und mögen den Kontakt zu unseren Mandanten sehr – sei es in einem telefonischen oder einem persönlichen Gespräch in unserer Kanzlei, in Ihrer Praxis oder auf einem Kongress.

In dem Bereich Tierarztrecht betreuen wir bundesweit mehrere hundert angestellte und praktizierende Tierärzte, Tierarztpraxen und Tierkliniken, egal in welcher Größe und in welcher Organisationsform, in allen rechtlichen Praxisbelangen. Hier können wir auf langjährige Erfahrungen, hunderte von erstellten individuellen Verträgen, unzählige Prozesse , sehr viele Vorträge/Seminare, Kongresse und Veröffentlichungen, auf mehrere herausgegebene Bücher und auf ein breites Netzwerk von Kooperationspartnern zurückblicken und zurückgreifen. Wir kennen nicht alle denkbaren Probleme und Fragestellungen, aber die meisten haben wir schon gesehen.

In dem Bereich Pferderecht betreuen wir ebenfalls bundesweit eine große Anzahl von Reitern, Pferdehaltern, Züchtern und Vereinen in allen rechtlichen Belangen. Diesen Bereich leben wir auch privat – als leidenschaftliche Reiter und Pferdehalter. Wir beraten außergerichtlich und vertreten unsere Mandanten in streitigen Gerichtsverfahren.  Auch in diesem Bereich können wir auf ausgeprägte Erfahrungen, auf die Teilnahme an Seminaren und Kongressen, auf ein breites Netzwerk von Kooperationspartnern und ein herausgegebenes Fachbuch zurückgreifen.

In den von uns betreuten Bereichen bilden wir uns ständig fort – im Interesse unserer Mandanten.

flexibilität.

In unserer modernen Gesellschaft ist Zeit ein knappes Gut. Oft ist Geschwindigkeit bedeutend oder sogar entscheidend. Dieser Umstand macht auch vor uns nicht halt. Wir sind ein moderner Dienstleister und richten unsere Arbeit auf Ihre Wünsche aus. Wir nutzen die gängigen modernen Medien für den Austausch mit unseren Mandanten- von Telefonkonferenzen bis hin zu Video-Meetings via Zoom oder Teams. Wir wissen um die Bedeutung Ihres Problems für Sie und deshalb ist uns eine kurzfristige Erreichbarkeit wichtig.

Jürgen Althaus

Jürgen Althaus

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht

kontakt:

E-Mail: althaus@tiermedrecht.de

vita

1996 Zulassung als Rechtsanwalt in Münster und Eintritt in die Kanzlei Mönig und Partner Rechtsanwälte

seit 2000 Fachanwalt für Sozialrecht

2002-2017 Partner der Kanzlei Mönig und Partner Rechtsanwälte

2017 Gründung der tiermedrecht – Anwaltskanzlei Althaus

Benjamin Kranepuhl

vita

2019 Zulassung als Rechtsanwalt in Münster und Eintritt in die Kanzlei tiermedrecht – Anwaltskanzlei Althaus

Benjamin Kranepuhl

Rechtsanwalt

kontakt:

E-Mail: kranepuhl@tiermedrecht.de

news

Darf man ein Tier aufgrund aggressiven Verhaltens euthanisieren?

Ein Artikel von Rechtsanwalt Benjamin Kranepuhl in der Zeitschrift „Kleintier konkret 2024“. Zum vollständigen Text...
MEHR

Ist ein Heimtierausweis noch gültig, wenn eine Seite herausgerissen wurde?

Ein Artikel von Rechtsanwalt Benjamin Kranepuhl in der Zeitschrift „Kleintier konkret 2024“. Zum vollständigen Text...
MEHR
Lesetipp: Praxisnachfolge Die Tierarztpraxis

Lesetipp: Praxisnachfolge

Die Tierarztpraxis

Praxisnachfolge aus rechtlicher und steuerlicher Sicht – Ein Ratgeber für Abgeber und Übernehmer

Bei älteren Praxisinhabern kommt irgendwann der Wunsch auf, die Zukunft ihrer Tierarztpraxis zu sichern und diese in gute Hände abzugeben. Ebenso haben junge Tierärzte oftmals den Wunsch, eine Praxis zu übernehmen. In beiden Fällen ist eine rechtzeitige und systematische Vorbereitung enorm wichtig. Die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Praxisnachfolge werden hier ausführlich beschrieben: vom Verkauf an einen Assistenten oder eine Assistentin über den Verkauf der Praxis an eine Investorenkette bis hin zur Bildung einer Übergangskooperation mit anschließendem Ausstieg. Allen gemein ist, dass viele rechtliche und steuerliche Aspekte zu beachten sind.

Das Buch beschreibt rechtliche (z.B. Kaufpreisermittlung, Inhalt und Gestaltung des Kaufvertrags, Gesellschaftsformen,..) und steuerliche (z.B. Steuervorteile, Freibeträge,..) Einzelheiten.

Die zahlreichen Fallbeispiele und Praxistipps in diesem Buch helfen, eine individuelle, rechtlich und steuerlich optimale Lösung zu finden.

  • Verlag: Schlütersche; Auflage: 1 (2024)
  • ISBN: 978-3842600805

sonstiges

- Vortragstätigkeit für verschiedene Seminaranbieter, Veterinärakademien und Kongressveranstalter
- Vortrags- und Vorlesungstätigkeit an veterinärmedizinischen Hochschulen
- Vielzahl an Veröffentlichungen in verschiedenen Fachpublikationen.
- Veröffentlichung des „Praxishandbuchs Tierarztrecht“ sowie des Buches „Die Kaufuntersuchung des Pferdes“
- Netz von spezialisierten Kooperationspartnern (Steuerberater, Finanzdienstleister, Versicherungsmakler, Fachunternehmen, Fortbildungseinrichtungen)