• recht

    unsere
    spezialität

    gesund.

    ihre spezialität

  • wir machen

    recht
    zugänglich.

  • recht auf
    augenhöhe?

    so sind wir.

Arzneimittelrecht (AMG, TÄHAV), Strafverteidigung

Die Kontrolle Ihrer tierärztlichen Hausapotheke ist negativ verlaufen? Man wirft Ihnen vor, Arzneimittel an den Tierhalter abgegeben zu haben, ohne die Tiere / den Tierbestand untersucht zu haben? Die Behörde geht davon aus, dass Sie Arzneimittel „auf Vorrat“ abgegeben haben? Sie haben Post von der Kriminalpolizei oder der Staatsanwaltschaft bekommen? Man hat ein Bußgeldverfahren oder gar ein Strafverfahren gegen Sie eingeleitet? Sie wissen jetzt nicht, was auf Sie zukommt? Wir können die Situation einschätzen und Sie verteidigen!

news

Schwanger in der Kleintierpraxis: Für welche Aufgaben kann ich meine Assistentin noch einsetzen? Und wie lange?

Ausgangspunkt für die Überlegung, wie lange und wofür eine angestellte schwangerer Tierärztin eingesetzt werden kann, ist die G...
MEHR

Tierarztrecht: Ein OP-Termin wird zum zweiten Mal kurzfristig abgesagt. Kann ich hier eine Rechnung für meinen Ausfall stellen?

Diese Frage wird in der Rechtsprechung sehr unterschiedlich behandelt. So entschied beispielsweise das Amtsgericht Diepholz, da...
MEHR

Das Ziel fest im Blick!

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Tierarztrecht und Pferderecht ist es unser Ziel, Sie kompetent, langfristig und nachhaltig zu begleiten.

MEHR

Lesetipp: Arzneimittelrecht für Tierärzte

Lesetipp: Arzneimittelrecht für Tierärzte

In rund 100 Fragen gibt das Buch alle wichtigen Antworten zu rechtlichen Aspekten der gängigen Praktiken wie Arzneimittelabgabe, Arzneimittelverschreibung, Dokumentationen und Haftung.

Der Autor ist der Anwalt auf der Seite der Tierärzte: Ihm geht es um mehr als eine reine Auflistung der Rechtsvorschriften. Er beleuchtet, was diese Vorschriften für Sie in der Praxis tatsächlich bedeuten, wie Sie diese angemessen umsetzen, und wie Sie sich im Falle eines Falles gegenüber dem Amt verteidigen können. Dabei werden auch gesetzliche Lücken aufgezeigt und realitätsferne Regelungen diskutiert, bei denen er Handlungsbedarf sieht, z.B. durch die Tierärztekammern.

Der besondere Service für Sie als Leser: Ein regelmäßiger E-Mail-Newsletter informiert Sie über aktuelle Gesetzesänderungen oder interessante Gerichtsentscheide.

  • Verlag: Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG; Auflage: 1 (11. Oktober 2017)
  • ISBN: 978-3-13-240967-5